bauraum | Ausstellungszentrum Modernisieren und Energiesparen

Willkommen im Zentrum für Modernisieren und Energiesparen in Bremen!

bauraum Bremen e.V.
Friedrich-Karl-Straße 96
28205 Bremen

Tel 0421 – 526 189 51
info@bauraum-bremen.de


Am Pfingstsamstag, den 7.6.2104 ist der bauraum geschlossen!

Öffnungszeiten:

Mo + Di 14 – 18 Uhr
Fr 10 – 18 Uhr
Sa 10 – 14 Uhr
Mi + Do + So geschlossen

  • Umfassend: Alle Themen rund ums Modernisieren, Energiesparen und gesunde Wohnen
  • Kompetent: Qualifizierte produkt- und unternehmensneutrale Haus- und Energieberatung
  • Gewinnbringend: Die Ausstellung zeigt, wie und wo Energiekosten reduziert werden können.
  • Kostenlos: Beratung und Informationen. Der Eintritt ist frei!

In dieser Liste finden Sie weitere Informationen rundum den bauraum.
Bitte das gewünschte Thema anklicken.


/ / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / /


Am Pfingstsamstag, den 7.6.2104 ist der bauraum geschlossen!


/ / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / /


Das aktuelle Programm können sie hier als PDF herunterladen!


bremer hausgespräche: INFORMATIONEN

Der bauraum lädt ein

… zu informativen Vorträgen und interessanten Gesprächen rund ums Haus: Bauen, Modernisieren, Renovieren, Handwerk, Energiesparen, Klimaschutz und Gesundes Wohnen sind unsere Themen.

Die bremer hausgespräche bieten die Möglichkeit für Informationsaustausch, Kontaktpflege und Weiterbildung für Laien und Profis – ohne kommerziellen Hintergrund. Die Veranstaltungsreihen bauraum TALK und bauraum AKTIV verstehen sich dabei als offenes Forum in angenehmer Atmosphäre mit leckeren Snacks und erfrischenden Getränken… herzlich Willkommen
im bauraum!

Wir haben für die bremer hausgespräche viele interessante Gäste eingeladen, die eine langjährige Erfahrung in ihrem Fachgebiet vorweisen können und ihr Wissen gerne mit Ihnen teilen:

  • NEU:
  • bremer hausgespräche im Veranstaltungsprogramm von BREMER MODERNISIEREN

    Neu ist, dass wir unser Programm ab sofort mit den Veranstaltungen der BREMER MODERNISIEREN – Partner gemeinsam in einer Broschüre präsentieren. Die Modernisierungsinitiative bündelt hier die wichtigsten etablierten Beratungs- und Veranstaltungsanbieter. So entsteht eine Übersichtlichkeit zum Themenkreis Hausmodernisierung und Energiesparen, die es in Bremen und umzu bisher noch nicht gab..

    Der bauraum ist nun als Ausstellungs- und Veranstaltungszentrum von BREMER MODERNISIEREN in dieser Partnerschaft dabei. Ziel ist es weiterhin, Hauseigentümer und Verbraucher schnell und einfach alle Informationen für eine erfolgreiche und qualitätsvolle Hausmodernisierung zu vermitteln.

Wir laden Sie herzlich ein, die Veranstaltungen zu besuchen. Melden Sie sich an, seien Sie dabei, wir freuen uns auf Sie!

Das bauraum-Team und die Partner von BREMER MODERNISIEREN!

Bitte anmelden:
Die Teilnehmerzahl für die bremer hausgespräche ist begrenzt. Für folgende Veranstaltungen ist eine Anmeldung bis spätestens ein Tag vor dem Veranstaltungsbeginn unter folgenden Adressen erforderlich:

bauraum TALK, AKTIV, ON TOUR:
0421 – 526 189 51 /

Weitere Informationen:
Fordern Sie das komplette Programmheft von August bis November 2013 per Post oder als pdf-Datei per E-mail an. Wir senden es Ihnen gerne zu!

Beratung und Information von hanseWasser im bauraum


Gefahren durch Starkregen und undichte Grundleitungen – Gebäudeschutz gegen Wasser
im Keller bzw. Souterrain

An den folgenden Terminen informieren und beraten hanseWasser-Experten interessierte Gebäudeeigentümer zu den Themen: Rückstau-Risiken, Überflutungsschutz und dichte Grundleitungen. Unter anderem werden dabei auch ganz praktische und technische Lösungsbeispiele, etwa eine Modellhebeanlage, vorgestellt:

Dienstag, 3. und 17. Juni 2014

Jeweils 14 bis 17 Uhr – kostenfrei
Besuchen Sie uns!

Umwelt-Exkursionen:

Natürlich Bremen – der bauraum ist dabei!

Das Land Bremen bietet viele lohnende Besuchsziele: wohlbekannte, wie das 600 Jahre alte Rathaus in Bremen, die Bronzestatue der Bremer Stadtmusikanten und den Schnoor oder moderne, wie in Bremerhaven die kürzlich vollendeten Havenwelten mit dem Klimahaus und dem Auswandererhaus.

Aber es gibt auch Ziele, die noch nicht in jedem Reiseführer stehen. Zum Beispiel der bauraum! Wir freuen uns sehr, dabei sein zu können.

Die Ziele im Exkursionsführer sind sehr interessant für viele Nutzergruppen. Für den bauraum kommen besonders in Frage: Alle Verbraucher, Hausbesitzer, Handwerker, Architekten, die gesamte Baubranche und natürlich Klimaschützer.

Nutzen Sie die Angebote. Laden Sie Ihre Kunden, Geschäftspartner und Freunde ein und erleben Exklusive Touren zum Erleben von Natur und Umwelt oder zum Kennenlernen innovativer Konzepte und Ideen für Umwelt- und Klimaschutz.

Umwelt-Exkursionen in Bremen und Bremerhaven

hier als PDF zum runterladen.

Messen und Veranstaltungen

– Zur Zeit sind keine Messen –

Über den bauraum

Das Ausstellungs- und Kommunikationszentrum

Die völlig neu konzipierte Ausstellung vermittelt für Verbraucher und Fachberufe Kenntnisse, Anregungen und konkrete Hilfen zum energiesparenden, energieeffizienten, umweltbewussten und gesunden Bauen, Renovieren, Sanieren und Wohnen.

An vielen interessanten Exponaten zu den verschiedenen Themen, werden die Zusammenhänge und Technologien des Energiesparens erfahrbar und im wahrsten Sinne des Wortes erfühlbar gemacht, denn Angucken, Anfassen und Fragenstellen ist hier ausdrücklich erwünscht! Zu jedem Thema gibt es zusätzlich kostenlose Infoblätter, die mit nach Haus genommen werden können.

In der ständigen Ausstellung informieren Haus- und Energieberater (ausgebildete Bauplaner, Architekten und Handwerker) kostenlos, sowie produkt- als auch unternehmensneutral über optimale Energiesparmöglichkeiten und zeigen auf, wie die Kosten im eigenen Haus reduziert werden können. Auch gemeinsame Rundgänge mit dem „eigenen“ Handwerker sind selbstverständlich möglich.

Für ratsuchende Verbraucher bzw. Hausbesitzer will der bauraum Aufklärung schaffen und Entscheidungsgrundlagen für Investitionen in die Hausmodernisierung herstellen.

Ein weiterer Schwerpunkt des bauraum ist die Kommunikation zwischen Verbrauchern und Fachberufen. Als ständiger Treffpunkt und als interessanter Veranstaltungsort können die Räumlichkeiten vielfältig genutzt werden. Es werden Schulungen und Seminare zum Themenbereich für Verbraucher und Fachberufe durch verschiedene Weiterbildungsträger durchgeführt und angeboten.

Nachhaltiges Handeln, Werterhaltung, Energiesparen und gesundes Bauen mit der Verbesserung der Wohn- und Lebensqualität, sind die wichtigsten Inhalte der Ausstellung.

Der Standort ist in unmittelbarer Nähe der Bremer City, im „Herzen des Geteviertels“ und damit auch in einem wichtigen Modernisierungsquartier.

Der bauraum FOLDER


In unserem Image-Folder erfahren Sie in kompakter und übersichtlicher Form alles Wissenswerte über Leistungen und Angebote des bauraum Bremen e.V.

Falls Sie sich noch weiter informieren möchten, sprechen Sie uns bitte jederzeit an.

Den aktuellen Folder können sie hier als PDF herunterladen.

Die bauraum AUSSTELLUNG

Anschaulich – Übersichtlich – Greifbar

Die Auswirkungen der sehr kritischen Entwicklung des Klimawandels und die aktuelle Situation der Energiemärkte führen bei Verbrauchern zu wichtigen Fragen:

Wie kann im eigenen Haus Energie gespart werden, wie hoch ist dadurch die Kostenersparnis und was kann für den Klimaschutz getan werden?

Um diese Fragen zu beantworten, um richtig handeln und entscheiden zu können, ist es wichtig, die komplexen Zusammenhänge von Energiesparen und Hausmodernisierung zu verstehen.

Wir zeigen Ihnen ganz einfach, wo und wie Sie Energiesparen können – leicht verständlich, anschaulich und übersichtlich! Mit Hilfe der völlig neu konzipierten Ausstellung, ergänzt mit vielen nützlichen und auf den Alltag bezogenen Informationen, werden die Zusammenhänge des Energiesparens und des gesunden Wohnens begreifbar, nachvollziehbar und im wahrsten Sinne des Wortes erfühlbar gemacht.

Sehr anschaulich wird präsentiert, wie Dämmung, Heiztechnik oder Fenstereinbau funktionieren und wie im eigenen Haus Energie eingespart und somit die eigenen Kosten reduziert werden können. Zum Beispiel können durch gezielte Investitionen in Dämmung, neue Fenster und moderne Heizanlagen nach der Sanierung ca. 40-50 % der Energiekosten eingespart werten. Das entspricht bei einem Altbremer Haus von 130 qm ca. 100 Euro im Monat.

Zudem werden ganz gezielt mögliche Schwachstellen in unsanierten bzw. nicht gedämmten Gebäuden aufgezeigt, damit transparent wird, wo die häufigsten Fehlerquellen zu finden sind.

Nach dem Besuch der Ausstellung hat jeder einen fühlbaren Eindruck davon, welche Vorteile eine Hausmodernisierung für ihn bietet und wie groß der Gewinn einer solchen Investition ist.

Aber das Besondere an dieser Ausstellung ist die Verwendung realer Baustoffe, Materialien und Anlagentechnik, um dem Verbraucher ganz wirklichkeitsgetreu zu zeigen wie sich das Haus nach einer Modernisierung verändern wird. Im bauraum kann man buchstäblich „durch die Wände gehen“ und alles erkunden, was sonst hinter dem Putz verborgen ist.

preis umwelt unternehmen: Nordwest 2009/2010

preis umwelt unternehmen: Nordwest 2009/2010

Spannende Modelle und Exponate

Sehen – Fühlen – Hören: Bauphysik in der Praxis

In den Räumlichkeiten und dem angrenzenden Außenbereich des bauraums werden spannende Modelle und echte Technik zum Verstehen von bauphysikalischen Phänomenen präsentiert. Mit einfachen Experimenten werden komplexe Fragen auch für den Laien verständlich dargestellt.

In einer Kabine mit einem „Blower Door“ -Luftdichtigkeitstest ist beispielsweise hautnah zu spüren, wie sehr es zieht, wenn ein Fenster falsch eingebaut wird. Oder es kann getestet werden, wie sehr sich Wärmedämmmaterialien nicht nur bei der Energieeinsparung, sondern auch bei der Schalldämmung unterscheiden.

Einige weitere Beispiele von interessanten Modellen und Darstellungen zum Themenbereich:

Fußböden, Hauswände, Dachkonstruktionen und Fenstereinbauten sind in der Ausstellung offen bzw. durchsichtig gestaltet, damit die Dämmung und deren Einsparmöglichkeiten und die Verbesserung des Raumklimas transparent und erfühlbar werden. Gleichzeitig werden auch fehlerhafte handwerkliche Ausführungen gezeigt, damit diese später in der Umsetzung unbedingt vermieden werden.

Einfach zu bedienende Simulationsmodelle errechnen konkret die Ersparnis im Verhältnis zum Einsatz von Dämmungen, die Kostenersparnis pro Jahr, sowie die Vorteile für den Klimaschutz.

Lärm kann krank machen! Die lebensnahe Darstellung in einer Schallkabine zeigt, wie durch gezielte Dämmung die Lautstärke reduziert wird und wie sich diese Verbesserung auf die Gesundheit der Menschen auswirken kann.

Bei den Dämmstoff-Aufbauten kann man die Eigenschaften und möglichen Vorteile der verschiedenen Dämmstoffe schon beim Ertasten erkennen.

Heiß oder kalt? Wie ein ausgewogenes Raumklima auf das Wohlbefinden wirkt und wie sich z.B. sommerlicher Wärmeschutz auswirkt, kann man an einigen Beispielen selbst erfühlen.

Neue Technologien: Ob Solartechnologie (Photovoltaik oder thermische Solaranlage), Pelletheizung oder Wärmepumpe – wir zeigen und erklären Geräte, die voll funktionsfähig in die Energieversorgung eingebunden sind.

Ausstellungsinhalte in Stichworten

Die vielfältigen bauraum-Themen

Allgemein:

  • - CO 2 -Ausstoß von gedämmten/ungedämmten Häusern nach Jahrgang
  • - Wahrnehmung der subjektiven und objektiven Oberflächentemperatur
  • - Modell Hausschnitt – Darstellung der Thermischen Hülle
  • - Modell UWE-Simulation: Verschiedene Wand/Dach
  • - und Deckenaufbauten im Verhältnis
  • zum Baustoffeinsatz, Dämmeigenschaften und Öl
  • - und Gasverbrauch.

Dämmtechnik:

  • - Sommerlicher Hitzeschutz/Schallschutz
  • - Schallkabine
  • - Baulicher Schallschutz
  • - Blower-Door-Kabine: Luftdichtigkeitstest
  • - Dämmwirkung von unterschiedlichen Baustoffen
  • - Außenwanddämmung von Außen (WDVS-Systeme)
  • - Modell Außenwand Kerndämmung
  • - Kellerdeckendämmung im Hohlraum von unten/von oben
  • - Dachdämmung zwischen/unterhalb/oberhalb der Sparren
  • - Dachdämmung: Aktuelle Temperaturmessung und Jahresverlauf
  • - Geschossdeckendämmung zwischen den Sparren/auf der Decke
  • - Ungedämmter Raum

Fenstertechnik:

  • - Wärmedämmung unterschiedlicher Glasscheiben
  • - Fenster und Türen: Verschiedene Verglasungen und unterschiedliche Materialien
  • sowie Altbaufenster im Vergleich

Anlagentechnik:

  • - Brennwertheizung
  • - Flächenheizung
  • - Pelletheizung
  • - Wasserspeicher
  • - Wärmepumpe
  • - Solaranlage
  • - Photovoltaikanlage
  • - Hocheffizienzpumpe
  • - Lüftungsanlage mit Wärmetauscher

Förderung/Finanzierung:

  • - Information und Beratung durch den Haus
  • - und Energieberater

Sonstiges:

  • - Hebeanlage: Rückstauschutz
  • - Dachbegrünung
  • - Verschiedene Außenfassaden

Schulungen, Seminare und Vorträge

Treffpunkt Hausmodernisierung

Parallel zur ständigen Ausstellung, versteht sich der bauraum prinzipiell als der kommunikative Treffpunkt zum Themenbereich für Verbraucher und Fachberufe gleichermaßen.

Die Ausstellung bzw. die Räumlichkeiten können zum intensiven Austausch zu den Themen Modernieren und Energiesparen genutzt werden.

Verschiedene Weiterbildungsträger nutzen mit ihren Angeboten zum Themenbereich die einmalige und optimale Ausstellung bzw. Atmosphäre des bauraums für Schulungen und Seminare.

Neben den Besucheröffnungszeiten können die Räumlichkeiten von Montag bis Freitag jeweils abends, sowie Mittwoch und Donnerstag jeweils ganztägig für die aufgeführten Inhalte bzw. für verschiedene Veranstaltungen genutzt bzw. angemietet werden.


Öffnungszeiten


/ / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / /


Am Pfingstsamstag, den 7.6.2104 ist der bauraum geschlossen!


/ / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / / /


An vier Tagen der Woche geöffnet:

Mo + Di 14 – 18 Uhr
Fr 10 – 18 Uhr
Sa 10 – 14 Uhr

Weitere Öffnungstermine auf Nachfrage.

Ansonsten gilt: Sonntags, mittwochs und donnerstags ist der bauraum geschlossen,
ebenso an den gesetzlichen Feiertagen des Landes Bremen.

Kontaktformular für Terminvereinbarungen

Möchten Sie einen persönlichen Termin im bauraum?






Mitgliedschaft im bauraum-Verein

Aktiv für den Klimaschutz

Sie wollen energieeffizient, energiesparend und umweltbewusst denken und handeln? Ihr Ziel ist es, ihre eigenen Kosten und den CO 2 -Ausstoß zu reduzieren?

Dann unterstützen Sie unsere Ausstellung Modernisieren und Energiesparen. Werden Sie Mitglied im Verein. Sie fördern damit den weiteren Ausbau der Ausstellung, mit dem Ziel, immer mehr Menschen zu bewegen, in die energetische Hausmodernisierung zu investieren Falls Sie mehr über Vorteile und Nutzen der Mitgliedschaft im Verein wissen wollen, so sprechen Sie uns bitte an.

Die bauraum-Partner

Danke für die Unterstützung!

Folgende Unternehmen, Institutionen und Personen unterstützen die bauraum Ausstellung:

  • - abs-planungsbüro – Frerk Buchholtz
  • - Architektur und FacilityManagement – Ute Modlmeier
  • - Architektur und Handwerk – Konrad Heidkamp
  • - Arno Plaggenmeier GmbH
  • - August Brötje GmbH
  • - bauen und leben eG
  • - BAU-DL
  • - Baupraxis Joachim Groß
  • - Bautec GmbH & Co. KG
  • - Bergmann GmbH
  • - Bremer Energie-Konsens GmbH
  • - Bremer Umwelt Beratung e.V.
  • - Büro für Bautechnik – Wolfgang Thesing
  • - Burkhard Gollenstede Zimmermeister
  • - Cordes & Graefe Bremen KG
  • - Dachdecker-Einkauf Nordwest eG
  • - Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr
  • - Die Olligs GmbH
  • - Energieausweis Nord-West – Volker Lindemann
  • - Freßonke Gebäudetechnik GmbH
  • - Friedrich Schmidt Bedachungs-GmbH
  • - Gebr. Rausch WOHNBAU GmbH & Co. KG
  • - GEWOBA AG
  • - G.U.T. Gebäude- und Umwelttechnik GmbH
  • - halbach consulting
  • - hanseWasser Bremen GmbH
  • - Haus & Grund Bremen e.V.
  • - Honeywell GmbH
  • - Hubertus Schulze Energieberatung
  • - Ida Büssing & Thomas Feischen
  • - Ingenieurbüro Elke Colberg
  • - Ing. Büro für Energieberatung & Bauwesen – Claudia Müller
  • - Ingenieurbüro Thomas Duis
  • - Kahrs Holz und Bau GmbH
  • - KSK Immobilien GMBH
  • - LBS Landesbausparkassen Bremen AG
  • - L. & S. Howald Dachdeckermeister GmbH & Co. KG
  • - Metallbau Günter Majowski GmbH
  • - Monier Braas GmbH
  • - Ö. CONTUR – Thomas Isselhardt
  • - ÖVB Versicherungen
  • - Planerei Christoph Maack-Beutin
  • - Prisma Neue Energie GmbH
  • - Rolf Könsen Bedachung GmbH
  • - Roto Dach- und Solartechnologie GmbH
  • - Schaardt Team GmbH
  • - Schmidtmeyer GmbH & CO. KG
  • - Schmiedel-Pierach – Malereibetrieb
  • - Sparkasse Bremen AG
  • - swb AG
  • - thiele & fendel Bremen GmbH & Co. KG
  • - Tietjen Holz-Kunststoff-Technik GmbH & Co. KG
  • - Udo Köhler Akustik-Trockenbau-Bodenbeläge
  • - Universität Bremen (Zentrum für Umweltforschung und nachhaltige Technologien)
  • - Ventimola GmbH & Co. Dämmtechnik KG
  • - Werner Windeler Tischlerei GmbH
  • - Wulferding Heizung Sanitär


Danke für die Unterstützung:
Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr energiekonsens
Sparkassen Bremen swb
LBS
gewoba
cordes und graefe Brötje heizung
hanseWasser thiele & fendel
Ida Büssing und Thomas Feischen

Ideele Partner:

bremer umweltberatung haus und grund

In Kooperation mit:

 
energie experten
build with care
europäische union

Impressum

bauraum Bremen e.V.
Friedrich-Karl-Straße 96
28205 Bremen

Tel 0421 – 526 189 – 51
Fax 0421 – 526 189 – 59

E Mail:info@bauraum-bremen.de
www.bauraum-bremen.de

Geschäftsführung: Jürgen Schnier
Gemeinnütziger Verein
Vereinsregister VR 7224 HB

Konzept und Webdesign:
BIRGIT WINGRAT GESTALTUNG
Birgit Wingrat und Eckhard Twistel, Bremen www.wingratgestaltung.de

Fotografie:
Birgit Wingrat, Marcus Meyer

Die Auswahl und Veröffentlichung im redaktionellen Teil erfolgt sorgfältig und nach bestem Wissen. Eine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit der einzelnen Informationen kann jedoch nicht übernommen werden. Da wir keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft von verlinkten Seiten haben, distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten weiterverlinkter Seiten von unserem Server und machen uns die Inhalte der weiter verlinkten Seiten auch nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebots verfügbaren Links von diesem Server sowie eventuell vorhandene Linkverzeichnisse.

Die gesetzten Links dienen ausschließlich der Information der Besucher unserer Seiten und beabsichtigen keine Wertung der entsprechenden Inhalte.

Datenschutz

Allgemein:
Der Schutz personenbezogener Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Deshalb betreiben wir unsere Aktivitäten in Übereinstimmung mit den anwendbaren Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten und zur Datensicherheit. Im Folgenden erfahren Sie, welche Informationen wir gegebenenfalls sammeln, wie wir damit umgehen und wem wir sie gegebenenfalls zur Verfügung stellen.

Erhebung und Verarbeitung persönlicher Daten: Persönliche Daten werden nur erhoben, wenn Sie Ihre Daten freiwillig bei der Online-Formulare angeben. In diesen Fällen werden die Informationen in verschlüsselter Form an uns übertragen, um einem Missbrauch der Daten durch Dritte vorzubeugen.

Nutzung und Weitergabe persönlicher Daten und Zweckbindung: Alle im Rahmen der Online-Formulare anfallenden personenbezogenen Daten werden entsprechend den jeweils geltenden Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten, nur zum Zweck der Vertragsabwicklung erhoben, verarbeitet und genutzt.

Sicherheit:
bauraum setzt technische und organisatorische Sicherheits-Maßnahmen ein, um die Daten, die Sie bauraum im Rahmen der Online-Formulare zur Verfügung stellen, durch zufällige oder den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

© bauraum Bremen e.V. 2014